Aktuell Neckar/Erms

Schwerer Stand für OB Heirich

NÜRTINGEN/METZINGEN. Wie kein anderes Thema in den letzten Jahren und Jahrzehnten erhitzt das Bauvorhaben des Metzinger Modekonzerns Hugo Boss, auf bisher landwirtschaftlich genutzten Flächen des »Großen Forsts« in Nürtingen ein großes Distributionszentrum bauen zu wollen, die Gemüter. Das große Unbehagen vieler Bürger an diesem Großprojekt kam am Montagabend in der bis auf den letzten Platz gefüllten Nürtinger Stadthalle K3N in vielfältiger Weise zum Ausdruck: Harsche Kritik an dem geplanten großen Landschaftsverbrauch ebenso wie an der bisherigen Informationspolitik der Nürtinger Stadtverwaltung mit Oberbürgermeister Otmar Heirich an der Spitze und große Zweifel an einer langfrisitgen Ansiedlung der Firma Boss angesichts des neuen Mehrheitsaktionärs »Permira«, eines Finanzinvestors, der die Eigenkapitalquote des Unternehmens schon heute deutlich reduziert hat.

Menschenkette: Mitte Februar demonstrierten fast 3 000 Nürtinger gegen ein Boss-Warenlager im »Großen Forst«. GEA-ARCHIVFOTO: HEK
Menschenkette: Mitte Februar demonstrierten fast 3 000 Nürtinger gegen ein Boss-Warenlager im »Großen Forst«. GEA-ARCHIVFOTO: HEK

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen