Aktuell Neckar/Erms

Schmerz lass' nach, aber ohne Hasch

BAD URACH/REUTLINGEN. Gerade warf die Cannabis-Plantage ihre erste kräftige Ernte ab, da stand die Polizei vor der Tür eines 45-Jährigen aus einer Gemeinde auf der Uracher Alb. Jetzt hat das Reutlinger Schöffengericht den Anbauer zu sechs Monaten Freiheitsstrafe auf Bewährung verurteilt. Das Haschisch, das der Mann aus seiner Haus-Plantage gewann, diente ihm nach eigenen Angaben freilich nicht als Genuss - sondern als Schmerzmittel.

Eine Plantage mit Cannabispflanzen. FOTO: DPA
Sechs Monate Freiheitsstrafe auf Bewährung für 45-Jährigen, der zu Heilzwecken Cannabis anbaute. ARCHIVFOTO: DPA
Sechs Monate Freiheitsstrafe auf Bewährung für 45-Jährigen, der zu Heilzwecken Cannabis anbaute. ARCHIVFOTO: DPA

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen