Aktuell Werkstoff

Sandstein-Abbau im Rübgartener Steinbruch: Weil er von hier ist

PLIEZHAUSEN-RÜBGARTEN. In Tübingen wird das Rathaus saniert. Ein historisches Gebäude aus dem Jahr 1435. Verwendet wird Stubensandstein, der im Steinbruch bei Pliezhausen-Rübgarten gewonnen wird, ein Stein, der an vielen Bauwerken im Land zu finden ist. Burgen und Schlösser wurden daraus gebaut, weshalb er gerne auch als »Stein der schwäbischen Gotik« bezeichnet wird. Schon zu römischen Zeiten wurde er verwendet – über den Neckar verschifft.

Ein riesiges Sägeblatt hat in den Stubensandstein eine Rille gezogen, bevor Wasser den Brocken vom Fels trennt. GEA-FOTOS: ANDRE
Ein riesiges Sägeblatt hat in den Stubensandstein eine Rille gezogen, bevor Wasser den Brocken vom Fels trennt. Foto: Andreas Fink
Ein riesiges Sägeblatt hat in den Stubensandstein eine Rille gezogen, bevor Wasser den Brocken vom Fels trennt.
Foto: Andreas Fink

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Im Anschluss zum attraktiven Preis weiterlesen
  • Monatlich kündbar

 

Auswählen
Mit PayPal bezahlen