Aktuell Verbrechen

Sachverständiger zum Täter: »Kein pädophiles Interesse«

WANNWEIL. Was ihn getrieben hat, weiß nur er selbst. Der 24-Jährige, der zwischen 2012 und 2014 in einer Wannweiler Pfadfindergruppe sieben Buben im Alter von 12 bis 14 Jahren in 34 Fällen schwer sexuell missbraucht hat, hat sich im Prozessverlauf relativ offen und auskunftsfreudig gezeigt. Dr. Stephan Bork von der Klinik für Forensische Psychiatrie und Psychotherapie an der Uni Tübingen hat sich mit dem Täter im Gefängnis zwei Mal ausführlich unterhalten. Gestern sagte der Gutachter vor dem Landgericht aus.

Foto: dpa
Foto: dpa

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Im Anschluss zum attraktiven Preis weiterlesen
  • Monatlich kündbar

 

Auswählen
Mit PayPal bezahlen