Aktuell Abschied

Pfarrerin Petra Frey geht mit gemischten Gefühlen

METZINGEN. Sie geht mit durchaus gemischten Gefühlen. »Vom persönlichen Rhythmus und von der Gemeinde her wär's noch nicht dran gewesen zu wechseln«, offenbart Pfarrerin Petra Frey. Doch die Leitungsstelle beim Diakonieverband Ulm/Alb-Donau ging nunmal auf, als Frey gerade mal sechs Jahre lang geschäftsführende Pfarrerin der evangelischen Gesamtkirchengemeinde Metzingen war. In Ulm kann sie »die verschiedenen Arbeitsbereiche zusammen mit dem Vorstand weiterentwickeln, gucken, was die Leute heute brauchen«: in der häuslichen Pflege, der Kinderbetreuung, einer psychologischen Beratungsstelle. »Die Diakonie war immer schon Herzenssache.«

Den Talar überm Arm, verlässt Pfarrerin Petra Frey die Metzinger Martinskirche. Anfang Januar wird in Ulm eine neue Tür für sie
Den Talar überm Arm, verlässt Pfarrerin Petra Frey die Metzinger Martinskirche. Anfang Januar wird in Ulm eine neue Tür für sie aufgehen. Foto: Markus Pfisterer
Den Talar überm Arm, verlässt Pfarrerin Petra Frey die Metzinger Martinskirche. Anfang Januar wird in Ulm eine neue Tür für sie aufgehen.
Foto: Markus Pfisterer

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen