Aktuell Verbrechen

Missbrauchs-Prozess: Zehn Jahre Haft gefordert

WANNWEIL/TÜBINGEN. Vor gut zwei Monaten hat Staatsanwältin Rotraud Hölscher die Anklage gegen den 24-Jährigen verlesen, der zwischen 2012 und 2014 als Leiter einer Wannweiler Pfadfinder-Gruppe sieben damals 12- bis 14-jährige Buben schwer sexuell missbraucht haben soll. Dass er es getan hat – angeklagt waren insgesamt 34 Fälle –, räumte er gleich ein. An sechs Verhandlungstagen sprach Martin Streicher, Richter der 3. Jugendschutzkammer des Landgerichts Tübingen, mit Zeugen aus dem Umfeld des Täters und der Opfer. Gestern waren die Plädoyers von Anklage und Verteidigung zu hören. Die Staatsanwältin fordert zehn Jahre Haft.

Foto: dpa
Foto: dpa

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen