Aktuell Mobilität

Metzingen möchte mehr für Fahrradfahrer tun

METZINGEN. Für Radwege standen in den vergangenen beiden Jahre in Metzingen jeweils 50 000 Euro zur Verfügung. Für den laufenden Haushalt beantragen Grüne und SPD diesen Betrag zu verdoppeln auf 100 000 Euro, die FWV würde 80 000 Euro vorsehen. Damit scheint es wahrscheinlich, dass für Radwege mehr als in den Vorjahren Geld von der Mehrheit des Gemeinderats zur Verfügung gestellt wird. Die Nachfrage beim Leiter des Bauamts, Konrad Berger, ergab, dass die Mittel 2012 und 2013 verwendet wurden, abgesehen von 15 000 Euro im Vorjahr, die für Beschilderungen vorgesehen sind.

Eine Stolperfalle weniger: kantenloser, gut markierter Übergang zwischen Straße und Radweg in der Heerstraße. FOTO: MARKUS PFIST
Eine Stolperfalle weniger: kantenloser, gut markierter Übergang zwischen Straße und Radweg in der Heerstraße. Foto: Markus Pfisterer
Eine Stolperfalle weniger: kantenloser, gut markierter Übergang zwischen Straße und Radweg in der Heerstraße.
Foto: Markus Pfisterer

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen