Aktuell Neckar/Erms

Kreistagswahl Metzingen: FWV gewinnt, CDU verliert

METZINGEN. Die FWV hat bei der Kreistagswahl im Wahlkreis 2, den bildet Metzingen allein, mit der SPD den Platz getauscht. Lagen die Sozialdemokraten 2004 noch an zweiter Stelle mit 17,2 Prozent, mussten sie sich dieses Mal mit 12,3 Prozent abfinden. Den zweiten Rang belegte nach dem vorläufigen Endergebnis die FWV mit 23,6 Prozent der Stimmen. Die FWV gewann annähernd das an Stimmen dazu (9 Prozentpunkte), was die CDU verloren hat (10,6 Prozentpunkte). Dennoch bleiben die Christdemokraten mit 31,8 Prozent stärkste Partei (2004: 42,4 Prozent).

Zum ersten Mal angetreten und gleich die meisten Stimmen bekommen: Metzingens Bürgermeister Dietmar Bez.
ARCHIVFOTO: PR

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen