Aktuell Heidengraben

Keltenporsche und Luxus auf der Alb

HÜLBEN/GRABENSTETTEN/ERKENBRECHTSWEILER. Der Film geht auf Spurensuche und thematisiert das große Puzzle Heidengraben. Stummen Überresten des größten keltischen Oppidums Europas soll mithilfe eines 45-minütigen, anschaulichen Dokumentarfilms mit 3-D-Animationen Leben eingehaucht werden. Eine Kostprobe der höchst interessanten dokumentarischen Umsetzung können Besucher des Keltenfestes am 22. und 23. September schon vorab in Hülben sehen.

Dieter Hagmann hat sich mit seinem Filmvorhaben über den wenig erforschten Heidengraben einiges vorgenommen. Eine Kostprobe ist
Dieter Hagmann hat sich mit seinem Filmvorhaben über den wenig erforschten Heidengraben einiges vorgenommen. Eine Kostprobe ist beim Keltenfest Ende September zu genießen. Foto: Patricia Kozjek
Dieter Hagmann hat sich mit seinem Filmvorhaben über den wenig erforschten Heidengraben einiges vorgenommen. Eine Kostprobe ist beim Keltenfest Ende September zu genießen.
Foto: Patricia Kozjek

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Im Anschluss zum attraktiven Preis weiterlesen
  • Monatlich kündbar

 

Auswählen
Mit PayPal bezahlen