Aktuell Soziales

»Irgendwas muss man doch tun«

PLIEZHAUSEN/TÜBINGEN. Es war dieses Bild von dem syrischen Flüchtlingskind. Der Junge mit dem Gesicht im Wasser. »Da hat’s bei mir ›Klick‹ gemacht«, sagt Patrick Marks (23), »ich habe gedacht, ›irgendwas muss man doch tun‹. Ich denke, bei den anderen war das auch so.« Sein Kumpel Onur Durmus (25) nickt.

Patrick Marks (links) und Onur Durmus kümmern sich in der »Vierten Wand« in Pliezhausen zusammen mit anderen Ehrenamtlichen um d
Patrick Marks (links) und Onur Durmus kümmern sich in der »Vierten Wand« in Pliezhausen zusammen mit anderen Ehrenamtlichen um die Verteilung der gespendeten Waren. FOTO: ÖZTÜRK
Patrick Marks (links) und Onur Durmus kümmern sich in der »Vierten Wand« in Pliezhausen zusammen mit anderen Ehrenamtlichen um die Verteilung der gespendeten Waren. FOTO: ÖZTÜRK

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Im Anschluss zum attraktiven Preis weiterlesen
  • Monatlich kündbar

 

Auswählen
Mit PayPal bezahlen