Aktuell Neckar/Erms

Hydraulisch in die richtige Position gerückt: die neue Brücke bei Bempflingen

BEMPFLINGEN. In kleinen Schritten ging's voran. Zentimeter für Zentimeter wurde das rund 1 400 Tonnen schwere Bauwerk an die Stelle gerückt, an die es hin soll. Genau zwischen die Gleise der Eisenbahnstrecke Stuttgart/Tübingen, dort, wo bis gestern noch eine Behelfsbrücke stand. Die hat inzwischen ausgedient. Die Züge fahren über die neue Brücke, unter der künftig auch die Straße zwischen Kleinbettlingen und Bempflingen hindurchführt. Statt eine, stehen dann für Autos zwei Spuren zur Verfügung.

Die neue Eisenbahnbrücke bei Bempflingen wurde gestern Zentimeter für Zentimeter in ihre endgültige Position geschoben.
GEA-FOTO
Die neue Eisenbahnbrücke bei Bempflingen wurde gestern Zentimeter für Zentimeter in ihre endgültige Position geschoben. GEA-FOTO: FÜSSEL
Die neue Eisenbahnbrücke bei Bempflingen wurde gestern Zentimeter für Zentimeter in ihre endgültige Position geschoben. GEA-FOTO: FÜSSEL

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen