Aktuell Streuobst

Heimische Früchte sollen besser vermarktet werden

METZINGEN. »Die Zeiten sind schwierig geworden, wenn es um die Erhaltung unserer Streuobstwiesen geht. Zum Wohl von uns allen müssen wir unsere Kulturlandschaft, diese begnadete Schöpfung, die uns umgibt, erhalten.« Darin sind sich Oberbürgermeister Dr. Ulrich Fiedler und alle Mitglieder des Obst- und Gartenbauvereins (OGV) Metzingen einig, der in der Stadthalle seine Hauptversammlung hatte. Deshalb denken die Beteiligten über die Gründung einer Genossenschaft nach. Dietmar Bez vom Kreisverband der Obst- und Gartenbauvereine Reutlingen stellte seine Vision zur Gründung einer »Paradiesischen Streuobstgenossenschaft« vor.

Der Obst- und Gartenbauverein Metzingen ehrte Mitglieder, die sich seit Jahrzehnten für den Streuobstanbau engagieren. Junge Obs
Der Obst- und Gartenbauverein Metzingen ehrte Mitglieder, die sich seit Jahrzehnten für den Streuobstanbau engagieren. Junge Obstfreunde sind erwünscht. FOTO: VEIT
Der Obst- und Gartenbauverein Metzingen ehrte Mitglieder, die sich seit Jahrzehnten für den Streuobstanbau engagieren. Junge Obstfreunde sind erwünscht. FOTO: VEIT

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen