Aktuell Vandalismus

Grabenstetten: Schock für Festival-Macher

GRABENSTETTEN. Der auf mindestens 12 000 Euro bezifferte Schaden ist nicht das Schlimmste. Am Wochenende, irgendwann zwischen Freitagnachmittag und Montag früh, ist weit draußen im Grabenstettener Wald das erste Kunstwerk für das am 16. September beginnende »inter!m«- Festival völlig zerstört worden.

Vandalismus vor dem Festival: das zerstörte Kunstwerk »mittlerweile« von Christian Hasucha im Grabenstettener Wald.
Vandalismus vor dem Festival: das zerstörte Kunstwerk »mittlerweile« von Christian Hasucha im Grabenstettener Wald. Foto: Martin Bernklau
Vandalismus vor dem Festival: das zerstörte Kunstwerk »mittlerweile« von Christian Hasucha im Grabenstettener Wald.
Foto: Martin Bernklau

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen