Aktuell Neckar/Erms

Geschichte zum Greifen

BAD URACH. Sobald man die Stadtbibliothek betrat, sah man große Schilder, auf denen Namen wie Nelly Sachs, Berthold Brecht oder Hilde Domin geschrieben waren. Diese Autoren und noch viele weitere standen am Mittwochabend im Mittelpunkt. Alle teilen das gemeinsame Schicksal: Ihre Werke fielen nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten am 30. Januar 1933 dem Feuer zum Opfer fielen. Höhepunkt der Bücherverbrennung war der 10. Mai 1933.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen