Aktuell Asyl

Gerade ist es ruhig

PLIEZHAUSEN. Die Wellen schlugen hoch in Pliezhausen, als es um einen Standort für die Erstunterbringung von Flüchtlingen ging. Viel wurde im Flecken geredet, irgendwann tauchten die ersten Transparente im Ort auf. So weit wie in Sachsen (»Bitte flüchten Sie weiter! Es gibt hier nichts zu wohnen! Refugees not welcome!«) ging niemand, der Verwaltung schlug am Anfang aber viel Gegenwind entgegen, Bürgermeister Christof Dold sowie einzelne Gemeinderäte mussten sich persönliche Schmähungen anhören.

Was die Aufnahme von Flüchtlingen betrifft, ist Pliezhausen geteilt.
Was die Aufnahme von Flüchtlingen betrifft, ist Pliezhausen geteilt. Foto: Andreas Fink
Was die Aufnahme von Flüchtlingen betrifft, ist Pliezhausen geteilt.
Foto: Andreas Fink

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Im Anschluss zum attraktiven Preis weiterlesen
  • Monatlich kündbar

 

Auswählen
Mit PayPal bezahlen