Aktuell Neckar/Erms

Geduldsprobe für Justitia

BAD URACH. Justitia braucht bei ihren Entscheidungen immer viel Weisheit. Manchmal aber auch noch ganz viel Geduld, bevor es überhaupt zu einer Entscheidung kommt. Auch der fünfte Verhandlungstag vor dem Bad Uracher Amtsgericht, bei dem es um den Vorwurf des sexuellen Missbrauchs einer jetzt Siebenjährigen ging, war nicht der letzte, wie wohl von Staatsanwältin Bettina Winckler und wohl auch von Richterin Mechthild Weinland erhofft und vielleicht auch von Nebenkläger Horst Epple. Mit der Ankündigung neuer Beweisanträge machte Verteidiger Volker Anhalt dem einen dicken Strich durch die Rechnung.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen