Aktuell Neckar/Erms

»Es steckt viel Tragik in diesem Geschehen«

WALDDORFHÄSLACH/REUTLINGEN. Ende September vergangenen Jahres fuhr ein Motorradfahrer bei Dunkelheit auf einem Feldweg einen 16-jährigen Jungen an. Das Unfallopfer erlitt schwerste Kopfverletzungen und wird wohl nie wieder völlig gesund werden. Das Amtsgericht Reutlingen verurteilte gestern den Motorradfahrer, der keinen Führerschein besitzt, unter anderem wegen fahrlässiger Körperverletzung zu einer Haftstrafe von neun Monaten, die zur Bewährung ausgesetzt wurde.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen