Aktuell Neckar/Erms

Erbschaft macht neue Aktionen möglich

BAD URACH. Über den Zustand des Taufsteins, der Epitaphien (Grabschriften) und der Bilder in der Bad Uracher Amanduskirche werden Gutachten in Auftrag gegeben. Die beschlossen die Mitglieder des Vereins zur Erhaltung der Kirche jetzt bei der Hauptversammlung. Architekt Gerhard Keppler hatte den Mitgliedern des Vereins klargemacht, dass Zuschüsse zu Restauratorarbeiten am Taufstein sowie an Bildern und Epitaphien nur mit der Vorlage einer Dokumentation über Schäden und erwartete Kosten beantragt werden könnten.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen