Aktuell Modellprojekt

Eine gefährdete Kulturlandschaft

METZINGEN. Streuobstwiesen - nur wenige pflegen sie, doch alle schätzen sie. Das reicht aber nicht aus, um die Kulturlandschaft zu erhalten. Vielmehr ist zu befürchten, dass in einigen Jahrzehnten davon nur noch wenig zu erkennen ist. Ein Modellprojekt, von der Stadt Metzingen initiiert, vom Land finanziell getragen, soll jetzt unter der Moderation von Professor Dr. Christian Küpfer von der Fachhochschule Nürtingen, Wege aufzeigen, wie das verhindert werden kann. Einen ersten Workshop mit interessierten Wiesenbesitzern gab es schon, weitere sollen folgen.

So wie hier sieht es in vielen Bereichen im »Streuobstland« aus, zu dem sich unter Federführung des Kreises Reutlingen sieben La
So wie hier sieht es in vielen Bereichen im »Streuobstland« aus, zu dem sich unter Federführung des Kreises Reutlingen sieben Landkreise zusammengeschlossen haben. Ein vom Land gefördertes Modellprojekt soll jetzt helfen, die Streuobstwiesen zu retten. Foto: Andreas Fink
So wie hier sieht es in vielen Bereichen im »Streuobstland« aus, zu dem sich unter Federführung des Kreises Reutlingen sieben Landkreise zusammengeschlossen haben. Ein vom Land gefördertes Modellprojekt soll jetzt helfen, die Streuobstwiesen zu retten.
Foto: Andreas Fink

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Im Anschluss zum attraktiven Preis weiterlesen
  • Monatlich kündbar

 

Auswählen
Mit PayPal bezahlen