Aktuell Unterhaltung

»Ein unerhörtes Ereignis«: Lesen und lesen lassen

BAD URACH. Das Uracher Kulturreferat und die Stadtbücherei veranstalten vom 21. bis zum 26. Juni die zwölften Uracher Lesenächte. Ab sofort werden je zwei Leser pro Abend gesucht, erklärt Kulturreferatsleiter Thomas Braun den derzeitigen Plan seiner »Lieblingsveranstaltung«.

Die Erfinder und Macher der Uracher Lesenächte: Heidemarie Pfeiffenberger (rechts), Kulturreferent Thomas Braun und Bücherei-Lei
Die Erfinder und Macher der Uracher Lesenächte: Heidemarie Pfeiffenberger (rechts), Kulturreferent Thomas Braun und Bücherei-Leiterin Silke Schönherr. FOTO: KOZJEK
Die Erfinder und Macher der Uracher Lesenächte: Heidemarie Pfeiffenberger (rechts), Kulturreferent Thomas Braun und Bücherei-Leiterin Silke Schönherr. FOTO: KOZJEK

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen