Aktuell Ermskonzept

Ein Fluss mit viel Potenzial

METZINGEN. Still war es um das Ermskonzept in den vergangenen Jahren geworden. Im Metzinger Gemeinderat fand es kaum mehr Erwähnung, sodass der Eindruck entstehen konnte, bei der Stadt ist es in Vergessenheit geraten.

Hier gibt es noch viel zu tun: Im Bereich des Gaenslen-&-Völter-Geländes ist der Fluss noch in weiten Teilen mit alten Industrie
Hier gibt es noch viel zu tun: Im Bereich des Gaenslen-&-Völter-Geländes ist der Fluss noch in weiten Teilen mit alten Industriegebäuden überspannt. Auf lange Sicht soll die Erms aber auch hier wieder ein Bett bekommen, das den ökologischen Erfordernissen eher entspricht. GEA-ARCHIVFOTO: PFIAuf einer Seite für Menschen zugänglich: Die Erms beim Lindenplatz, mitten in der Stadt, mitten im Outlet-Trubel mit Blick auf den Joop-Turm und die Martinskirche – ein Beispiel, wie es sich Stadtplaner noch an vielen Stellen in Metzingen wünschen. Foto: Andreas Fink
Hier gibt es noch viel zu tun: Im Bereich des Gaenslen-&-Völter-Geländes ist der Fluss noch in weiten Teilen mit alten Industriegebäuden überspannt. Auf lange Sicht soll die Erms aber auch hier wieder ein Bett bekommen, das den ökologischen Erfordernissen eher entspricht. GEA-ARCHIVFOTO: PFIAuf einer Seite für Menschen zugänglich: Die Erms beim Lindenplatz, mitten in der Stadt, mitten im Outlet-Trubel mit Blick auf den Joop-Turm und die Martinskirche – ein Beispiel, wie es sich Stadtplaner noch an vielen Stellen in Metzingen wünschen.
Foto: Andreas Fink

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Im Anschluss zum attraktiven Preis weiterlesen
  • Monatlich kündbar

 

Auswählen
Mit PayPal bezahlen