Aktuell Neckar/Erms

Die Vergangenheit aufdecken

KREIS REUTLINGEN. Alle Jahre wieder vermittelt der Tag des Denkmals Einblicke, die man sonst nicht so ohne weiteres hat. Im Landkreis Reutlingen können wieder am Sonntag, 14. September, eine Vielzahl interessanter, unter Denkmalschutz stehender Anlagen und Gebäude besichtigt werden, die sonst nicht allgemein zugänglich sind. Oft mit buntem Rahmenprogramm werden diese für einen Tag erlebbar. Allerdings ist die Zahl der Einrichtungen, die sich daran beteiligen, gegenüber dem vergangenen Jahr geschrumpft. Gegenüber den 79 Anlagen oder Gebäuden des Vorjahres stehen diesmal im Landkreis Reutlingen 52 offen, darunter auch das Landratsamts-Hauptgebäude in der Reutlinger Bis-marckstraße mit seinem historischen Sitzungssaal.

Im Stift Urach werden Führungen versprochen, »wo sonst niemand hinkommt«.  GEA-ARCHIVFOTO: SCHÜRER
Im Stift Urach werden Führungen versprochen, »wo sonst niemand hinkommt«. GEA-ARCHIVFOTO: SCHÜRER
Im Stift Urach werden Führungen versprochen, »wo sonst niemand hinkommt«. GEA-ARCHIVFOTO: SCHÜRER

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?
Mit PayPal bezahlen

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit kündbar 
Auswählen