Aktuell Felssturz

Dettinger Höllenlöcher: Schneise für Jogger und Biker

DETTINGEN. Die Natur nahm Maß: Genauso viele Tonnen Fels ließ sie nach den tagelangen Regenfällen Anfang Mai von einer gut zehn Meter hohen Steilwand herabbrechen, dass der Waldweg zwischen dem Dettinger Naturfreundehaus und den Höllenlöchern vollständig blockiert war. Nichts donnerte weiter das Tal hinunter.

Seit dem Felssturz im Mai ist kein Durchkommen mehr unterhalb der Höllenlöcher. FOTO: BERNKLAU
Seit dem Felssturz im Mai ist kein Durchkommen mehr unterhalb der Höllenlöcher. FOTO: BERNKLAU
Seit dem Felssturz im Mai ist kein Durchkommen mehr unterhalb der Höllenlöcher. FOTO: BERNKLAU

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Im Anschluss zum attraktiven Preis weiterlesen
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen