Aktuell Neckar/Erms

Das Thema wachhalten

BAD URACH. »Sie haben das Thema Integration in der Öffentlichkeit wachgehalten«, würdigte Bürgermeister Markus Ewald am Mittwoch bei einem Abschlussgespräch das Engagement der Arbeitsgemeinschaft »Gemeinsames Bad Urach«, die sich 2000 aus der Lokalen Agenda heraus entwickelt hatte. »Unsere Gruppe wird so nicht mehr weiter existieren. Einige machen weiter im Arbeitskreis Integration, einige steigen aus«, so Wolfgang Brucker, der selbst wegen beruflicher Veränderung aufhört.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen