Aktuell Heimatgeschichte

Das Jahr ohne Sommer in Glems

METZINGEN-GLEMS. Auch in Glems war das Elend groß: Vor 200 Jahren, in den Jahren 1816 und 1817, kam es im Königreich Württemberg zu einer Hungerkrise von katastrophalen Ausmaßen, da 1816 die Getreideernte, die Weinlese und die Obsternte fast vollständig der widrigen Witterung zu Opfer gefallen war. Ursache für das Jahr ohne Sommer in Europa und in Nordamerika waren Klimaschwankungen infolge des Ausbruchs des Vulkans Tambora in Indonesien im April 1815. In Europa waren vor allem Württemberg, Bayern, Baden und die Schweiz betroffen. Eine Rechnung im Stadtarchiv Metzingen dokumentiert die Hungersnot in Glems.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen