Aktuell Land

Das hat die Flurneuordnung in Metzingen gebracht

METZINGEN/DETTINGEN. Lange ist es her, dass die Umgehungsstraße am Metzinger Teilort Neuhausen vorbei dem Verkehr übergeben wurde. Seitdem läuft die dadurch notwendig gewordene Flurbereinigung. Die hat jetzt nach über 13 Jahren mit der Zuweisung der neu zugeschnittenen Grundstücke ihren vorläufigen Abschluss gefunden: Gestern setzte Landrat Thomas Reumann zusammen mit Metzingens Oberbürgermeister Dr. Ulrich Fiedler, der Neuhäuser Ortsvorsteherin Lilli Reusch und dem Vorsitzendem der Eigentümergemeinschaft, Friedemann Salzer, den letzten Grenzpunkt.

Der letzte Grenzpunkt ist gesetzt: Den Hammer schwingt Landrat Thomas Reumann, den Pfahl halten Neuhausens Ortsvorsteherin Lilli
Der letzte Grenzpunkt ist gesetzt: Den Hammer schwingt Landrat Thomas Reumann, den Pfahl halten Neuhausens Ortsvorsteherin Lilli Reusch und der Vorsitzende der Eigentümergemeinschaft, Friedemann Salzer. Daneben steht Metzingens OB Ulrich Fiedler mit dem Satelitennavigationssystem, das Vermessungstechniker heute bei ihrer Arbeit verwenden. Foto: Thomas Füssel
Der letzte Grenzpunkt ist gesetzt: Den Hammer schwingt Landrat Thomas Reumann, den Pfahl halten Neuhausens Ortsvorsteherin Lilli Reusch und der Vorsitzende der Eigentümergemeinschaft, Friedemann Salzer. Daneben steht Metzingens OB Ulrich Fiedler mit dem Satelitennavigationssystem, das Vermessungstechniker heute bei ihrer Arbeit verwenden.
Foto: Thomas Füssel

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Im Anschluss zum attraktiven Preis weiterlesen
  • Monatlich kündbar

 

Auswählen
Mit PayPal bezahlen