Aktuell KOMMENTAR

Archäologiepfad Runder Berg: Mehr Öffentlichkeit!

In dem Logo für den Archäologiepfad nimmt die Künstlerin Susanne Wahl-Eder die Form des Runden Bergs auf, dazu kommt eine keltis
In dem Logo für den Archäologiepfad nimmt die Künstlerin Susanne Wahl-Eder die Form des Runden Bergs auf, dazu kommt eine keltische Fibel – eine kunstvolle »Sicherheitsnadel«. Die unteren Bilder zeigen, wie die Stelen aus Stahl aussehen sollen. Weil ein Teil des Gemeinderats Bedenken gegen den rostenden Stahl angemeldet hatte, hat Wahl-Eder die Stelen zur Visualisierung eingefärbt. Daneben zum Größenvergleich Kulturreferent Thomas Braun (1,76 Meter), der Spiritus Rector des Archäologiepfads. FOTOS/GRAFIKEN: WAHL BÜRO FÜR GESTALTUNG Foto: Gea
In dem Logo für den Archäologiepfad nimmt die Künstlerin Susanne Wahl-Eder die Form des Runden Bergs auf, dazu kommt eine keltische Fibel – eine kunstvolle »Sicherheitsnadel«. Die unteren Bilder zeigen, wie die Stelen aus Stahl aussehen sollen. Weil ein Teil des Gemeinderats Bedenken gegen den rostenden Stahl angemeldet hatte, hat Wahl-Eder die Stelen zur Visualisierung eingefärbt. Daneben zum Größenvergleich Kulturreferent Thomas Braun (1,76 Meter), der Spiritus Rector des Archäologiepfads. FOTOS/GRAFIKEN: WAHL BÜRO FÜR GESTALTUNG
Foto: Gea

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Im Anschluss zum attraktiven Preis weiterlesen
  • Monatlich kündbar

 

Auswählen
Mit PayPal bezahlen