Aktuell Neckar/Erms

Angegriffen vom Streusalz

WANNWEIL. Dass etwas gemacht werden muss, daran ließ Hans Müller keinen Zweifel. Der Ingenieur zeigte den Wannweiler Gemeinderäten am Donnerstagabend anhand von an der Wand aufgehängten Bauplänen im Detail, wo es bei der Echazbrücke in der Bahnhofstraße Probleme gibt. An vier Stellen hatte das Ingenieurbüro Kromer geschaut, wie es unterm Fahrbahnbelag aussieht. Und dabei kam wenig Gutes heraus. Die Dichtung unter dem Belag ist wohl an einigen Stellen marode und undicht, was dazu führen kann, dass der Beton samt Bewehrung darunter vom Streusalz angegriffen wird. Die Brücke aus dem Jahr 1974 soll nun saniert werden.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen