Aktuell Kultur

Zweikampf um den Firmenflur

TÜBINGEN. Für Personalchef Schott eine alltägliche Situation: Ein Bewerbungsgespräch ist beendet, der Bewerber Fitzfinger wird mit den üblichen Floskeln verabschiedet. Doch Fitzfinger verlässt das Gebäude nicht. Es beginnt eine irrwitzige Groteske um die Herrschaft über den Firmenflur. Eine sich ins Absurde versteigende Handlung nimmt ihren Lauf in der Komödie »Fitzfinger, ab geht er!«, die am morgigen Samstag um 20 Uhr im Tübinger Zimmertheater ihre Premiere feiert. Regie führt dabei Mario Keipert, Ausstatterin ist Anja Schneider.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen