Aktuell Ausstellung

Zum Raum wird hier die Zeit

KARLSRUHE. Als »legitime Erbin Pina Bauschs« wurde sie im Frühjahr in der internationalen Presse gefeiert, als ihre Version von »Le Sacre du Printemps« zum 100-jährigen Jubiläum des Werks in Paris gezeigt wurde. Die Choreografin Sasha Waltz hat ihre gesamte Karriere in Berlin gemacht, zunächst an der Schaubühne, dann mit ihrer unabhängigen Kompanie Sasha Waltz & Guests. Geboren aber ist sie, genau wie Komponist Wolfgang Rihm und Philosoph Peter Sloterdijk, in Karlsruhe, wo jetzt im Zentrum für Kunst und Medientechnologie eine große Ausstellung mit Installationen, Objekten und Performances der Tanztheater-Ikone stattfindet.

Das ZKM zeigt in Videos und Installationen Bilder aus Waltz’ Arbeiten. FOTO: ZKM
Das ZKM zeigt in Videos und Installationen Bilder aus Waltz’ Arbeiten. FOTO: ZKM
Das ZKM zeigt in Videos und Installationen Bilder aus Waltz’ Arbeiten. FOTO: ZKM

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Im Anschluss zum attraktiven Preis weiterlesen
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen