Aktuell Kultur

Winnetou wird Grieche

SCHWERIN. Wäre er nicht serbischer Abstammung, man könnte Gojko Mitic getrost den deutschen Pierre Brice nennen. Jahrelang hat er in den Defa-Indianerfilmen der DDR edle Rothäute gemimt, später war er der unumstrittene Winnetou der Bad Segeberger Karl-May-Festspiele. Doch nun ist Winnetou Grieche geworden. Bei den Schweriner Schlossfestspielen steht der 69-Jährige nicht mehr als Apachenhäuptling, sondern als nicht weniger freiheitsliebender Alexis Sorbas im Rampenlicht.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen