Aktuell Kultur

Traurigkeit in Dur, Fröhlichkeit in Moll

TÜBINGEN. Erst nahm er Schlagzeug-Unterricht. Als 13-Jähriger wechselte er zur Klarinette. Drei Jahre später entdeckte ihn Giora Feidman und nahm ihn mit auf die Bühne. Und bald danach startete David Orlowsky Klezmorim. Mittlerweile besteht die Band zehn Jahre, hat vier CDs herausgebracht - und Orlowsky gilt als einer der profiliertesten Klarinettisten seiner Generation. Joachim Kreibich sprach mit dem 26-Jährigen, der in Tübingen und New York lebt.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen