Aktuell Kultur

Tödlicher Domino-Effekt

LUDWIGSBURG. Wir sind ja allerlei gewohnt vom modernen Tanz - subtilste Innenschau, Beziehungsdramen und philosophische Visionen, die sich nur aus dem Programmheft erklären, oft genug nicht mal da. Aber kann man eine Baukatastrophe vertanzen? Man kann, und das mit faszinierenden Bildern, wie es die moderne australische Choreografin Lucy Guerin beweist. Ihr Stück »Structure and Sadness« (Struktur und Trauer) eröffnete in der Ludwigsburger Karlskaserne die Tanzsaison der Schlossfestspiele, wie immer kuratiert von Meinrad Huber. Dessen Programm ergänzt die moderne Ballettreihe im Forum durch eine spannende Auswahl zeitgenössischer Tanzprojekte aus aller Welt.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen