Aktuell Kultur

Strände des Lebens

TÜBINGEN. Es gibt wenige Dokumentarfilme, die wirken, als seien sie geradewegs vom Himmel gefallen. Die freimütig und mit der allergrößten Selbstverständlichkeit über das Leben, das Filmemachen, über Sehnsüchte, Enttäuschungen und Verluste erzählen. "Les plages d'Agnès" (Die Strände von Agnès) ist so ein Film. Gedreht hat ihn die 80-jährige Agnès Varda, der diesjährige Stargast der 25. Französischen Filmtage. Und natürlich ist "Les plages d'Agnès auch nicht vom Himmel gefallen, sondern bereits der 35. Kinofilm der kleinen, rüstigen Grande Dame des französischen Kinos.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen