Aktuell Tanztheater

Selbstquälerische Suche mit federleichtem Schluss

STUTTGART. »Heaven, I’m in heaven«, singt Fred Astaire, und der blütenweiß ausgeschlagene Bühnenraum im Theaterhaus lässt uns wirklich glauben, dass wir auf der Wolke sitzen. Nicht lange, denn in ihrem Tanztheater »Die sieben Schmerzen oder Was machst du gegen die Stunden, Marie?« untersucht die Stuttgarter Choreografin Katja Erdmann-Rajski die Rolle Marias als Mutter, Jungfrau, Heilige, Verführerin und Kitsch-Ikone.

Szene aus Erdmann-Rajskis Tanztheater »Die sieben Schmerzen«. FOTO: HOLGER SCHNEIDER
Szene aus Erdmann-Rajskis Tanztheater »Die sieben Schmerzen«. FOTO: HOLGER SCHNEIDER
Szene aus Erdmann-Rajskis Tanztheater »Die sieben Schmerzen«. FOTO: HOLGER SCHNEIDER

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Im Anschluss zum attraktiven Preis weiterlesen
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen