Aktuell Kultur

Schwingendes Aluminium

REUTLINGEN. Aluminiumstangen. Gerade so dick, dass sie Reinhard Klessinger mit einigem Krafteinsatz noch biegen kann. Dieses Biegen und Formen und Runden scheint dem im Schwarzwald geborenen und jetzt am Kaiserstuhl lebenden Künstler jedoch völlig leicht von der Hand zu gehen. Denn die so entstandenen Schöpfungen entbehren jeglicher Gravitation. Wirken organisch. Tänzerisch mitunter. Anmutig und bewegungsfreudig wie eine mit großem Silberstift in das Atrium des Dominohauses hineingeschriebene Choreografie. »Atemfelder« nennt Reinhard Klessinger seine Installation, womit er auf kleinste Bewegungsmomente aufmerksam machen will, die auch sozusagen körperlich in den Raum ausstrahlen.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen