Aktuell Kultur

Russische Seele und innerer Frieden

REUTLINGEN. Die Fans der Schwarzmeerkosaken waren sichtlich begeistert vom Konzert in der Reutlinger Marienkirche am vergangenen Mittwoch. Mehrere Zugaben und lange Schlangen von Autogrammjägern am Ende des Konzerts bestätigten im Grunde das Konzept des Ensembles: Eine Mischung aus russisch-orthodoxem Chorgesang, gewürzt mit unsterblichen Melodien wie das »Ave Maria«, der Gefangenenchor aus »Nabucco« oder »Ich bete an die Macht der Liebe«.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen