Aktuell Kultur

Philharmoniker im Wilden Westen

REUTLINGEN. Zu jedem Werkkonzert ein treffendes Motto zu finden, aus dem sich ein überzeugendes Programm entwickeln lässt, dürfte auch der kreativen Dramaturgie der Württembergischen Philharmonie nicht immer leicht fallen. Doch beim dritten Werkkonzert der Saison unter dem Leitmotiv »Spiel mir das Lied vom Tod« hatte sie mit der Verpflichtung des Mundharmonika-Virtuosen Gianluca Littera das Überraschungsmoment einmal mehr auf ihrer Seite. Dazu führte Schauspielerin Kathrin Kestler in ihrer Moderation durch die typisierte Genrewelt des Westerns, der Cowboys, Indianer und Gesetzlosen.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen