Aktuell Kultur

»O wunderbare Harmonie«

REUTLINGEN. Ein Herr mit Reisekoffer tritt auf. Setzt sich an ein Cembalo und übt Bach, eine Goldberg-Variation. Die Schlussakkorde singt er wie Glenn Gould selig mit. Eine Dame mit Gehstock und Rüschenmäntelchen tänzelt über die Spielfläche, wärmt sich minimalistisch zuckend auf, ein zartes, mädchenhaftes Geschöpf setzt sich artig auf einen Stuhl an der Wand, und gehetzt gesellt sich Michael Schneider dazu.

Kälte ist in die Beziehung eingezogen: Das junge Paar fröstelt - ist aber alles nur gespielt von Rebekka Suninen und Vasily Ilis
Kälte ist in die Beziehung eingezogen: Das junge Paar fröstelt - ist aber alles nur gespielt von Rebekka Suninen und Vasily Ilisavsky. FOTO: KAREN SCHULTZE
Kälte ist in die Beziehung eingezogen: Das junge Paar fröstelt - ist aber alles nur gespielt von Rebekka Suninen und Vasily Ilisavsky. FOTO: KAREN SCHULTZE

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen