Aktuell Buchmesse

Norwegen bietet mehr als Krimis

Norwegen, das Ehrengastland der Frankfurter Buchmesse, ist nicht nur ein Land der langen, kalten Nächte – nein, es ist ein wahres Buchland. Es hat viele bekannte Autoren, wie Hendrik Ibsen und Karl Ove Knausgård; und 88 Prozent der Norweger lesen mindestens ein Buch im Jahr. Der Staat fördert gezielt den Buchmarkt. Der Norwegisch-Lektor der Universität Tübingen, Jens-Uwe Kumpch, blickt auf die Gepflogenheiten des Landes rund um die Literatur

Die Frankfurter Buchmesse gilt als weltweit wichtigster Handelsplatz für gedruckte und digitale Inhalte. Aber auch das kulturell
Die Frankfurter Buchmesse gilt als weltweit wichtigster Handelsplatz für gedruckte und digitale Inhalte. Aber auch das kulturelle und gesellschaftliche Angebot ist vielfältig. Das Ehrengastland der Messe ist in diesem Jahr Norwegen. 100 norwegische Schriftsteller repräsentieren ihr Land auf der Messe. Foto: dpa
Die Frankfurter Buchmesse gilt als weltweit wichtigster Handelsplatz für gedruckte und digitale Inhalte. Aber auch das kulturelle und gesellschaftliche Angebot ist vielfältig. Das Ehrengastland der Messe ist in diesem Jahr Norwegen. 100 norwegische Schriftsteller repräsentieren ihr Land auf der Messe.
Foto: dpa

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen