Aktuell Kultur

Meister des Seins und Scheins

Er blickt einen mit großen Augen an, hat stets ein Lächeln parat und trägt am liebsten Krawatten. Claude Chabrol ist auch noch mit 79 Jahren einer der aktivsten Regisseure des französischen Kinos. Er prägte es mit Klassikern wie »Die Enttäuschten«, »Der Frauenmörder von Paris« oder »Das Biest muss sterben«. Seine Vorliebe für bitterböse Krimigeschichten hat ihn auch bei seinem neuesten Werk »Kommissar Bellamy« nicht verlassen. Markus Tschiedert traf den Meisterregisseur.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen