Aktuell Kultur

»Mein Löffl will i hom!«

STUTTGART. Aufi oder nit aufi, das ist die Frage, seit der österreichische Liedermacher Wolfgang Ambros mit Jugendkumpels den »Watzmann« erfand. 1972 war das, der Legende nach in Folge einer durchzechten Nacht und einer Überdosis enthusiastischer Luis-Trenker-Kraxel-Filme. 1974 erschien »Der Watzmann ruft« als Hörspiel, später kamen Musical-Bühnenversionen hinzu. Die Fangemeinde des Kultstücks wächst noch immer. Am Wochenende waren zwei Vorstellungen in der Liederhalle ausverkauft.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen