Aktuell Kultur

Man spricht wieder

AVIGNON. Sie haben hoch gepokert und hoch gewonnen. Avignon hat nach Jahren des Bildertheaters wieder die Sprache und das Erzähltheater entdeckt. Eine Trendwende, die Journalisten und Zuschauer am Ende des Festivals am Mittwoch gleichermaßen begrüßten, vor allem nach Jan Fabres Tanztheater »Je suis sang« (etwa: Ich bin Blut) vor drei Jahren. Hunderte hatten damals die Aufführung im Ehrenhof des Papstpalastes vorzeitig verlassen. »Bestes Niveau« oder »Endlich wieder richtiges Theater« lauteten die diesjährigen Titel der internationalen Presse, auch wenn gegen Ende des dreiwöchigen Festivals das Programm zu schwächeln begann.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen