Aktuell Kunst

Lebenskraft in rauem Stein

HAP Grieshaber steht völlig zurecht im Blickpunkt des Interesses. Doch ein Kunst-Titan wie er verdeckt zuweilen die Sicht auf die Persönlichkeiten in der zweiten Reihe. Wie den 1991 gestorbenen Eninger Bildhauer Eduard Raach-Döttinger. Der wäre dieses Jahr 101 geworden. Seine an der klassischen Moderne und der Archaik orientierten Skulpturen sind in vielen Gemeinden der Region zu finden. Besonders geprägt hat er aber seinen Heimatort Eningen

Raach-Döttingers »Liegende« fiel bereits auseinander, als Peter Hespeler (hinten) sich der Skulptur annahm.  FOTOS: KNAUER
Raach-Döttingers »Liegende« fiel bereits auseinander, als Peter Hespeler (hinten) sich der Skulptur annahm. Foto: Armin Knauer
Raach-Döttingers »Liegende« fiel bereits auseinander, als Peter Hespeler (hinten) sich der Skulptur annahm.
Foto: Armin Knauer

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen