Aktuell Ausstellung

Krieg im Spielzeugland: Wolfgang Folmer im Kunstmuseum Reutlingen

Bei Wolfgang Folmer spiegeln sich in scheinbar harmlosen Märchen- und Spielzeugfiguren Krieg, Gewalt und sexuelle Fantasien. Das Kunstmuseum Reutlingen widmet ihm nun eine Retrospektive an zwei Standorten. Und fragt: Wie verstörend kann das Niedliche sein?

Ina Dinter in der letzten von ihr am Kunstmuseum kuratierten Ausstellung mit Wolfgang Folmer vor seiner monumentalen Holzschnitt
Ina Dinter in der letzten von ihr am Kunstmuseum kuratierten Ausstellung mit Wolfgang Folmer vor seiner monumentalen Holzschnitt-Arbeit. Foto: Armin Knauer
Ina Dinter in der letzten von ihr am Kunstmuseum kuratierten Ausstellung mit Wolfgang Folmer vor seiner monumentalen Holzschnitt-Arbeit.
Foto: Armin Knauer

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Lesen Sie den Artikel jetzt kostenfrei weiter und registrieren Sie sich unverbindlich
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 3 Monate zum Sonderpreis lesen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle exklusiven Inhalte
  • Mindestlaufzeit 3 Monate, danach zum Sonderpreis von 7,90 € monatlich
  • Nach 3 Monaten monatlich kündbar

 

Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • 1 Monat zum Sonderpreis lesen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle exklusiven Inhalte
  • Mindestlaufzeit 1 Monat, danach nur 9,90 € monatlich
  • Danach monatlich kündbar

 

Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • 6 Monate zum Sonderpreis lesen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle exklusiven Inhalte
  • Mindestlaufzeit 6 Monate, danach nur 9,90 € monatlich
  • Nach 6 Monaten monatlich kündbar

 

Auswählen