Aktuell Kultur

Klänge zwischen Himmel und Erde

REUTLINGEN. Was für ein Werk! Aus schlichter Frömmigkeit und den Urgründen der Tradition schwingt es sich empor und lässt alles Irdische hinter sich - samt den Schwerkraftgesetzen der Harmonie. Anton Bruckners Messe e-Moll ist ein komplexes Unikum, nicht nur weil sie ausschließlich von Bläsern begleitet wird. Die bunte Laienmusikerschar, die das Werk 1869 zur Einweihung der Votivkapelle des neu entstehenden Linzer Doms uraufführte, dürfte damit eher überfordert gewesen sein.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen