Aktuell Kultur

Impulse der Wildnis und meditative Klänge

REUTLINGEN. Zur Hälfte ist diese »musica nova« ein Geburtstagskonzert für Magnus Lindberg gewesen. Der finnische Komponist wird in einem Monat 50 Jahre alt. Er ist selbst Pianist. Die Nähe zum Instrument hört man seinen Klavierkompositionen an. Denn die haben Spannung. Tempo. Bewegung. Kraft und Leidenschaft. Eine vitale Motorik. Satte Farben und überhaupt: eine faszinierend reiche Klanglichkeit. Sie besitzen Frische und Originalität und berufen sich völlig unverkrampft auf Traditionen. Klaviermusik, die mitreißt und begeistert, wie das am Beispiel der »piano jubilees« und einer »Etüde« zu hören war. Lars Jönsson, der Pianist des Ensembles »ex tempore«, hat diese Werke im Spendhaus mit toller Technik und einem feurigen Klangsinn musiziert.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen