Aktuell Kultur

»Ich habe mich nie geschont«

ROM/MAILAND. Er war Tenor, Lebemann und König der Klatschblätter: Giuseppe Di Stefano stand oft im Rampenlicht. Als er sich Ende der 80er-Jahre von den Bühnen zurückzog, verlor die Welt einen der bedeutendsten Sänger seiner Generation. »Ich habe mich nie geschont und immer mein Letztes gegeben«, sagte er einmal in einem Interview. Am Montagmorgen starb der Opernstar im Alter von 86 Jahren in seinem Haus in der Nähe von Mailand.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen