Aktuell Tanztheater

Höchststrafe in der Tanzhölle

STUTTGART. »Die Hölle, das sind die anderen«, lautet einer der Zentralsätze des Existenzialismus, er stammt aus Jean-Paul Sartres Drei-Personen-Drama »Geschlossene Gesellschaft«. Dass sich daraus ein dunkles Kammertanzstück machen lässt, hat Maurice Béjart mit »Sonate à trois« einst bewiesen; jetzt versucht die Stuttgarter Choreografin Eva Baumann mit »in camera«, dem Geschehen die Dramatik zu nehmen. Übrig bleibt: zu wenig.

Szene aus Eva Baumanns Dreipersonen-Choreografie »in camera«, die derzeit am Theaterhaus gezeigt wird. FOTO: PR
Szene aus Eva Baumanns Dreipersonen-Choreografie »in camera«, die derzeit am Theaterhaus gezeigt wird. FOTO: PR
Szene aus Eva Baumanns Dreipersonen-Choreografie »in camera«, die derzeit am Theaterhaus gezeigt wird. FOTO: PR

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Im Anschluss zum attraktiven Preis weiterlesen
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen