Aktuell Kultur

Grips-Theater zieht in den Osten

BERLIN. Das Berliner Grips-Theater wagt den Sprung in den Ostteil der Stadt: Heute eröffnet es seine zweite Spielstätte »Grips Mitte« im Podewil neben Kloster- und Parochialkirche mit der Premiere von »Lilly unter den Linden« in der Regie von Philippe Besson. Das von Volker Ludwig seit vier Jahrzehnten geleitete Kinder- und Jugendtheater mit Hauptsitz am Hansaplatz muss den Umbauarbeiten im Schiller-Theater für die Staatsoper weichen. Gestern fuhr das Ensemble des Rockmusicals »Linie 1« mit den »Wilmersdorfer Witwen« singend und tanzend mit der U-Bahn Linie 2 zum neuen Domizil. (dpa)

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen